Unsere Zukunft ist Heute

ENERGIEWENDE DANK SUFFIZIENZ, EFFIZIENZ UND ERNEUERBAREN ENERGIEN

Logo négaWatt

Gemeinsam für die Zukunft

Das negaWatt-Szenario führt zu einer grossen Reduktion des Energieverbrauchs bis 2050, welche auf drei Säulen beruht:

  • Suffizienz: Es geht primär darum, sich für Tätigkeiten, die weniger Energie verbrauchen zu entscheiden, d.h. bei den Entscheiden darüber, was wir tun, was wir anders machen oder was wir nicht tun, auf möglichst tiefen Energieverbrauch zu achten. Das ist der menschliche Faktor der Energiewende, der aktivste Teil dieser Wende (Kein Licht in unbesetzten Büros in der Nacht, Beheizung unserer Wohnungen auf 20°C statt 22°C, Eindämmung der Zersiedelung usw.).
  • Effizienz: Verringerung der Energiemenge, die zur Befriedigung eines bestimmten Bedürfnisses benötigt wird (Isolierung von Gebäuden, Verbesserung der Effizienz von Elektrogeräten oder Fahrzeugen usw.) und Verbesserung der Energieerzeugungssysteme. Die Energieeffizienz wird massgeblich durch die verwendeten Techniken bestimmt, die sich in den letzten Jahren diesbezüglich erheblich verbessert haben.
  • Erneuerbare Energien: Deckung des Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen.

Im Jahr 2050 würde der Energieverbrauch in der gesamten Schweiz gemäss dem negaWatt-Szenario 351 PJ betragen, davon 93% aus erneuerbaren Energien.

Erfahren Sie mehr.